Sponsoren:
































RC-Allgäu Radtreff:



Laufen





Thomas Koch beim Heidenheimer Stadtlauf

Thomas Koch war beim Heidenheimer Stadtlauf am Start. Insgesamt wurde er bei 315 Startern Platz 64 und in der AK 35, Platz 16 in 43:51 min.



Wettkampf wird wieder normal

So langsam kommt der Sport wieder in Gang. Dieses Wochenende Mitte Mai waren wieder fünf RCA-Sportler unterwegs.

Kerstin Reichl und Simone Mathiowetz starteten beim Mountainman in Nesselwang.
Die Halbmarathonstrecke war eine Trail Strecke von der Biathlonstation in Nesselwang, über den Wasserfallweg hoch zur Alpspitze mit Blick auf Schloss Neuschwanstein. Nach dem Start ging es zum Sportheim Böck, weiter zur Alpe Stubental und dann über tolle Wege und Trails zum Ziel. Insgesamt waren es 1160 Höhenmeter.
Beide nahmen letztmalig 2019 an einem Wettkampf teil.


Foto von Simone Mathiowetz

Sie gingen auf die Mittelstrecke über 21 km, an der insgesamt 209 Teilnehmer starteten. Bei den Frauen gingen 67 Sportlerinnen an den Start. Kerstin wurde in der Gesamtwertung 4. Platz und belegte in der AK W 30 Platz zwei in 2:50:52 Std. Simone wurde in der Gesamtwertung Platz 9 und in der AK W 30 Dritte.



RC Allgäu beim Garda Trentino Trail vertreten

Für den RC Allgäu waren am 14.05.2022, Gisela Haggenmiller und Reinhard Kral beim Garda Trentino Trail, der in der 7. Auflage als italienische Meisterschaften stattfand, am Start. Angeboten wurden insgesamt 4 Strecken. Der Garda Trentino Trail mit 60 km, 3500 hm, Ledro Trail 44 km, 2350 hm, Tenno Trail 28 km, 1700 hm und der Garda Trentino Run mit 11 km.


Foto und Text von Wolfgang Haggenmiller

Gisela und Reinhard entschieden sich für den Tenno Lauf. Die Strecke führte von Arco über malerische Landschaften, steilen Anstiegen, Wege durch Weinberge zum Tenno See und von dort über Waldwege, Berghänge und Pfade, die steil zurück nach Arco führten. Zurück im Ziel merkte man ihnen die 1700 hm an, jedoch das Erlebnis diese Strecke gelaufen zu sein, überwog.
Reinhard Kral kam mit einer Zeit von 4:19:00 Std. ins Ziel und belegte damit den 83. Platz in der Gesamtwertung. Gisela Haggenmiller bewältigte die Strecke in 4:59:48 Std. und belegt den 44. Platz in der Frauenwertung. Sehr zum Leidwesen der Beiden gab es keine Altersklassenwertung, denn dann hätte Reinhard den 2. Platz und Gisela den 1. Platz erreicht. Anzumerken ist noch, dass Gisela Haggenmiller mit Abstand die älteste Teilnehmerin der Veranstaltung war. Bravo für diese Leistung!

Thomas Eichner, der dieses Mal für den RC Aichach am Start war, komplettierte die Gruppe. Seine Zeit betrug 4:59:36 Std. Gisela begleite ihren Cousin die letzten 3 km bis ins Ziel, das sie gemeinsam durchliefen.
Im Ziel wurden die 3 Läufer von ihren zahlreich mitgereisten Fans empfangen und mit Sekt gefeiert. Alle drei Athleten waren sich einig, dass sie eine solch schwere und anspruchsvolle Strecke noch selten gesehen und gelaufen waren, lobten aber die gute Organisation der Veranstaltung.

Am Ufer des Gardasees ließen Läufer und Fans die schönen Tage ausklingen.



Am zweiten Maiwochenende kämpften zwei Athleten des RCA um Platzierungen

Beim 33. Lauf um den Niedersonthofener See waren über 300 Sportler am Start, darunter auch unser Nachwuchssportler Linus Fichtel. Das Wetter war stark bewölkt bis regnerisch bei 15 Grad. Im Hauptlauf über 10 km starteten 274 Teilnehmer.
Linus Fichtel aus Marktoberdorf wurde in der Klasse U 20 Siebter in 43:45,5 min. Damit belegte er in der Gesamtwertung den 84. Platz.

Patrick Mayr aus Marktoberdorf startete beim 4. Ulmer Spindelsprint im Blautal-Center. Gelaufen wurde dabei auf der Parkspindel des Parkhauses im Einzelstart alle 15 sec über die 2 km.
Er wurde von 65 männlichen Startern Gesamt 19. Platz in 6:54,4 min.



Wettersituation erschwert Start in Kempten

Wegen der Kälte starteten am vergangenen Wochenende nur zwei Sportler des RCA beim Seitz-Lauf in Kempten.
Beide starteten trotz Temperaturen um die null Grad auf den Halbmarathon über 21,1 km, bei dem 300 Sportler an den Start gingen.
Neumitglied Fred Aßmann aus Obergünzburg wurde Gesamt 217. Platz und in der AK 65, schaffte er es auf Platz 3 in 1:52:08 Std.
Gisela Haggenmiller aus Obergünzburg wurde in ihrer Klasse W 60 sogar Siegerin in 2:06:57 Std.



Saisonbeginn mit dem 10. Ottobeurener Halbmarathon

Zum ersten Wettkampf 2022 trafen sich pünktlich zum Beginn des Frühjahrs 354 Teilnehmer in Ottobeuren. Der 10. Ottobeurener Halbmarathon ist damit für viele Athleten eine erste Messlatte ob die Trainingseinheiten über den Winter gepasst haben.
Die Chance bei sehr gutem Laufwetter mit 10 Grad und fast Windstille, nahmen viele sehr gute Sportler aus dem gesamten Allgäu wahr, darunter auch drei Athleten des RC Allgäu.
Es gab insgesamt vier Wettkämpfe und der erste war ein Kinderlauf über 1 km für die Jahrgänge U 8 (Jahrgang 2016/2015), U 10 (2014/2013) und U 12 (2012/2011).
Anschließend folgte der 6 km-, der 10 km- und zum Schluss der Hauptlauf über die 21,1 km.

Damit ging als erstes unser jüngster Sportler an den Start. Felix Sörgel aus Waltenhofen kämpfte mit 50 anderen Kindern um die Plätze und wurde in 4:33 min Zehnter.


Felix Sörgel und Mathias Zech, Foto von Klaus Görig

Beim 10 km-Lauf ging Matthias Zech aus Kaufbeuren, welcher seit 2021 für den RCA startet, an den Start. Er lief in der Klasse M 30 die Strecke in 37:43 min und wurde Sechster. Im Gesamtklassement wurde er unter den 70 Startern 12.
Auf die 21,1 km-Strecke ging Markus Lerf, welcher in der Nähe von Ottobeuren lebt, an den Start und kam bei 104 Teilnehmern als 35. ins Ziel und wurde in Klasse M 40 mit 1:37:49 Std. Zehnter.
In der Wertung der Meisterschaft von Sportlern aus Ottobeuren wurde Markus Vierter.

Die RCA-Athleten waren mit ihrer Form zufrieden und können nun beruhigt in die nächsten Wettkämpfe – so am 03. April in Kempten – starten.



Unser erster Neuzugang im Jahr 2022

Neuzugang Hanna Kopp


aus Reinhardsried

Neueinsteigerin beim Laufen
kommt vom Skaten (Skate Club Allgäu Marktoberdorf)
und Biathlon (Trendsportzentrum Nesselwang, TSV Unterthingau)

Bisherige Erfolge:

Laufen:
2021:
4. Platz beim Solo-Silvesterlauf in Kempten in der Klasse WJ 16 auf 5 km in 26:02 min

Skaten (9 Jahre lang) Skate Club Allgäu in Marktoberdorf
2016:
4. Platz im Europa Cup
2020:
Deutsche Meisterin in Geschicklichkeit
2. Platz bei der deutschen Meisterschaft im Sprint über 250 m
2. Platz bei der deutschen Meisterschaft in Langstrecke über 1000 m
2. Platz bei der deutschen Meisterschaft beim Punkterennen über 2000 m
7 x Gesamtwertung (über ein Jahr) gewonnen
5 x Bayerische Meisterin

Biathlon (ca. 1 1/2 Jahre) Trendsportzentrum in Nesselwang
2021:
2. Platz in Nesselwang
6. Platz in Nesselwang
15. Platz im Massenstart über 6 km in Kaltenbrunn
16. Platz im Massenstart über 6 km in Ruhpolding


 

Anstehende Termine:

01.10.2022

6. Obergünzburger Radrennen mit dem RC Allgäu und TSV Obergünzburg



SPONSOREN